Ta strona korzysta z plików cookies, aby świadczyć usługi na najwyższym poziomie. Dalsze korzystanie z serwisu oznacza, że zgadzasz się na ich użycie.

Technologia

Kabelkonfektionierung

Wir fertigen Leitungs- und Draht-Kabelbäume sowie diverse mehradrige Kabel an, die wir mit Verbindungselementen ausrüsten. Das Abisolieren und Zuschneiden von Leitungen (Rollenware) nach Maß führen wir mit Hilfe des Crimpvollautomaten Gamma 255 von Komax durch.

Diese Maschine ist mit einem Programmier- und Steuerpult ausgestattet und verfügt über 4 Bearbeitungszyklen und eine Zuschnittfunktion nach Maß. Zur Ausrüstung gehören auch ein Verzinnmodul und zwei Applikatoren-Halterungen. Anschließend werden die Leitungen verzinnt und mit Hilfe von sehr zahlreichen und speziell für sie bestimmten Applikatoren gecrimpt.

Technische Angaben – Crimpvollautomat Gamma 255 von Komax:

  • Min. Schneidlänge: 15 mm
  • Max. Schneidlänge: 10000 mm
  • Min. Leitungsquerschnitt: 0,0123 mm2,
  • Max. Leitungsquerschnitt: 2,5mm2,
  • Leistungsfähigkeit bis zu 500 mm – 10 000 Leitungen pro Stunde
  • Presskraft: 20 kN,
  • zwei autonome Verzinnmodule mit je 16 kg bleifreiem Zinn.

Auf diese Weise ausgeführte Leitungen werden für die manuelle Endmontage der Kabelbäume verwendet. Stecker werden in entsprechenden Verbindungsgehäusen angebracht und überall dort, wo es nötig ist, werden Buchsen, Stecker und Umformer gelötet. Bei der Herstellung von Kabelbäumen werden ausschließlich hochwertige Materialien von namhaften Herstellern verwendet.

Bei Kabelbäumen, die aus verschiedenen mehradrigen Leitungen bestehen, werden die Aderenden halbautomatisch gecrimpt. Jeder Kabelbaum wird mit Hilfe entsprechender Testgeräte zum Prüfen der Qualität aller Verbindungen geprüft. Diese Testgeräte entwerfen und fertigen wir in Eigenleistung an, dabei basieren wir auf unserer jahrelangen Erfahrung und geltenden Normen.

Beispielprojekte